30.01.13 Gießener Allgemeine Uniklinikum soll auf neuer Grundlage arbeiten Die Landesregierung und die Rhön-Klinikum AG haben eine weitreichende Vereinbarung zum Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM) getroffen. Sie präzisiert die Rechte und Pflichten beider Seiten und regelt sie teilweise neu. So wird das UKGM künftig wieder Landesgeld für Investitionen erhalten – darauf hatte Rhön beim Kauf des Hauses vor sieben Jahren ausdrücklich verzichtet.